Phagen
titel

Wegweiser
zur
Phagentherapie

News-Blog
Phagentherapie
Fallgeschichten
Kontrovers
Kontakte, Links
ANZEIGEN
NO ACTION TODAY
NO CURE TOMORROW




Montag, 11. April 2016
Puls, 21.05 h

Eine ganze Sendung zum Thema Phagen-Therapie mit dem Autor dieser Webseite als Patient in Tiflis.
Jetzt auf Youtube ansehen:

Fernsehen DRS1


Mehr Schein als Sein. Schulmedizinische Behandlungen sind riskanter, als man uns glauben macht:

Von Mike Adams

Phagen-Therapie
ist reine, angewandte Naturwissenschaft!

Phagentherapie hat nichts zu tun mit Heilmethoden auf unklarer oder wissenschaftlich fragwürdiger Basis. Hochqualifizierte Aerzte und Mikrobiologen haben während Jahrzehnten die Methode entwickelt für medizinische und auch vor allem militärische Zwecke (gegen biologische Waffen).
Phagentherapie scheut nicht die Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt.

Lesen Sie mehr dazu hier


HomeFallgeschichtenWarum keine OP? DIESE SEITE WEITER EMPFEHLEN:

Operieren bei Infektionen mit resistenten Keimen?

Warum sind Operationen bei resistenten Keimen in den Nebenhöhlen nicht ideal?

Als man dem Autor an einer Universitäts-Zahnklinik eine OP nahelegte, wurde er vorab informiert über den Eingriff, auch über die Nebenwirkungen einer Auskratzung der Nebenhöhlen durch einen sogenannten osteoklastischen Zugang:
  • Es wird nicht garantiert, dass der Eingriff zu einer erfolgreichen Beseitigung der Keime führt.
  • Es ist möglich, dass es zu zusätzlichen Infektionen an der neuen Wunde kommt.
  • Es ist möglich, dass beim Auskratzen der Nebenhöhle der Gesichtsnerv verletzt wird (eine ziemlich beängstigende Aussicht).
  • Es besteht die Möglichkeit, dass der sehr dünne Knochen, welcher die Augenhöhle von der Nebenhöhle trennt, verletzt wird. Die Aussicht, dass der grüne Schleim aus der Nase am Ende noch zum Auge rausläuft, schreckte mich am meisten.

Eine Pseudomonas-Infektion ist kein Pappenstiel. Pseudomonaden gehören zu den gefürchtetsten Erregern in der Medizin. Sowas wollte ich auf keinen Fall riskieren - vor allem nicht mitten im Gesicht.
Diesem Patienten/Patientin hier hätte man mit einer Phagen-Therapie höchstwahrscheinlich schnell und wirkungsvoll helfen können.
Es bestanden aber noch viel substantiellere Bedenken gegen eine operative Öffnung der Nebenhöhle: Wenn es - wie im Fall des Autors dieser Seite - mit insgesamt vier Antibiotika-Attacken, jede während vieler Wochen und weit länger als eigentlich vorgesehen, nicht gelungen war, die Keime wirkungsvoll zu bekämpfen: Warum hätte eine OP hier eine Veränderung bringen sollen? Die radiologischen Bilder haben klar gezeigt, dass sämtliche Nebenhöhlen, samt Siebbein chronisch verkeimt waren. Das Risiko, dass die Keime aus diesen Quellen rasch die neue, relativ riesige OP-Wunde befallen würden, erschien als unausweichlich.

Im Laufe der Behandlung hat sich gezeigt - ohne hier ins Detail gehen zu können - dass die Vorsicht begründet war. Es hatten sich auch in anderen Höhlen Keime bereits 'eingefressen'. Sie wären durch die Operation an der einen Nebenhöhle nicht erreicht worden. Es war mit gutem Grund zu befürchten: ein Rattenschwanz von Folgeoperationen mit ebenso ungewissen Heilungschancen wären dem ersten Eingriff gefolgt. Seit diese Webseite im Internet ist, haben uns viele Berichte von Patienten erreicht, welche nach Operationen im Nasenbereich danach  von keinen Verbesserungen oder sogar Verschlechterungen berichteten.

Die Entscheidung, nach Tiflis zu gehen, traf der Autor letztlich mit dem entscheidenden Argument: Zuerst eine konservative Therapie mit Phagen. Eine OP wäre im schlimmsten Fall danach immer noch möglich. Umgekehrt wäre nicht möglich gewesen.


<< zurück
weiter >>

 
Nicht immer stehen Phagen zur Verfügung. Aber es gibt oft mehr wirksame Alternativen zu Antibiotika:


Curcumin - der Stoff von dem alle reden

Überall hört, sieht und liest man von Curcuma, das Gewürz, das den Curries die gelbe Farbe verleiht. Ursprünglich gab die indische Köchin Curcuma nicht wegen des Geschmacks zu nahezu allen Speisen. Curcuma (und andere Gewürze) machen Speisen haltbar, weil sie eine starke antibiotische Wirkung haben. Aufgrund dieser Eigenschaften von Curcuma und weiteren Gewürzen, kann der Mensch sie auch für gesundheitliche Zwecke brauchen. Mehrere Tausend Studien in Indien und aus dem Westen haben aufgezeigt, dass Curcuma viele gesundheitliche Wirkungen hat: antiallergisch, entzündungshemmend, schmerzlindernd ('das pflanzliche Aspirin') und unter bestimmten Bedingungen eben auch antibiotisch um nur ein paar wichtige Aspekte des Wirkstoffes zu schildern. Es wurde zum Beispiel gezeigt, dass Curcumin als Antibiotikum bei Wurzelbehandlungen ebenso gut oder sogar besser wirkt als die übliche Kombination von zwei oder drei hochwirksamen Antibiotika.
Curcumin, der reine Wirkstoff, hat einen entscheidenden Nachteil: er wird normalerweise vom Körper nicht aufgenommen. Es gibt aber zwei Darreichungsformen von Curcumin, welche vom Darm resorbiert werden: Liposomes Curcumin und Nano-Curcumin. Fragen Sie uns, was für Ihre Situation am besten anwendbar wäre und wo Sie es beziehen können.
Benutzen Sie unser


Nano-Silber - Wirkt's oder nicht?


Nano-Silber oder auch colloidales Silber wird allenthalben fast als Wundermittel angepriesen. Sicher ist, dass in vielen Medikamenten unserer Pharmaindustrie, vor allem Cremen und Salben, Silber als Konservierungsmittel und als Antibiotikum beigegeben wird, meist verschleiert mit uralten lateinischen Begriffen, mit denen schon die Alchemisten hantiert haben.
Im Internet werden viele Methoden angepriesen, wie man Nano-Silber selber herstellen könne. Dies ist aber nicht so einfach - wesentliche Details werden unterschlagen. Andere bieten Nano-Silber fixfertig an, allerdings zu horrenden Preisen und mit äusserst geringem Silber-Anteil. Viele verkaufen gar kein Nano-Silber sondern Silber-Salze (wie im Werbebild oben), welche ab einer gewissen Konzentration giftig wirken.
Wenn Sie sich für Nano-Silber bester Qualität interessieren (Eigenschaften, Preis, Bezugsquellen), erkundigen Sie sich bitte mit unserem
Nano-Silber hilft:
Bestes Deo und Antitranspirant
Wundreinigung
Mundspülung
Desinfektion in Küche und Bad
Geruchshemmend bei Sportbekleidung
Hervorragend gegen Fussgeruch
Desinfiziert Wasser uvam.